*
Tele_Top
blockHeaderEditIcon
Slider_Transpatenter_Hintergrung
blockHeaderEditIcon
Slider_News
blockHeaderEditIcon
Oeffnungszeiten_Icon
blockHeaderEditIcon
Zeiten_Responsive_Time
blockHeaderEditIcon
Dienstag - Freitag: 07:30 - 19:00 Uhr
Zeiten_Samstag
blockHeaderEditIcon
Samstag: 7:00 - 13:00 Uhr
Zeiten_Montag
blockHeaderEditIcon
Montag geschlossen
News : Spendenübergabe aus der Aktion Schneiden und Helfen
05.01.2015 17:03 (4981 x gelesen)

Knapp 6000 Euro für den Förderverein krebskranke Kinder

Friseurinnung Zollernalb freut sich über große Beteiligung am Aktionstag

„Haare schneiden für einen guten Zweck“ – unter diesem Motto baten die Innungsfachbetriebe des Friseurhandwerks aus dem Zollernalbkreis ihre Kunden an einem Aktionstag um Spenden zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen. Insgesamt kamen dabei an nur einem Abend rund 6.000 EUR zusammen.



Harald Rothfuß, Obermeister der Friseurinnung, und Vorstandsmitglied Petra Müller übergaben jetzt die Spenden in Form eines symbolischen Riesenschecks an den Vorsitzenden des Fördervereins, Anton Hofmann. Dieser zeigte sich beeindruckt von der Aktion der Friseurbetriebe und der Spendenbereitschaft der Kunden.  Er berichtete von der Arbeit des Fördervereins, der Angehörige von an Krebs erkrankten Kindern unterstützt.

Mit der Diagnose „Krebs“, so Hofmann, „bricht eine Welt zusammen“; vor allem wenn es sich bei den Erkrankten um Kinder handelt.  Die Belastung für die Angehörigen sei enorm und bringe sie an ihre Grenzen: emotional und auch wirtschaftlich. Denn oft könne ein Elternteil nicht mehr arbeiten gehen, weil es sich rund um die Uhr um das erkrankte Kind kümmern müsse. Ein hoher Leidensdruck laste auf den Geschwisterkindern,  die oft nicht wissen, wohin mit ihrer Angst und Trauer, weil sie die Eltern leiden sehen und nicht noch zusätzlich durch eigene Kümmernisse belasten wollen.

Der Förderverein unterstütze diese Familien auf vielfältige Weise. Im José-Carreras-Haus in Tübingen können Angehörige eine zweite Heimat finden, solange ihr Kind in der benachbarten Klinik therapiert wird. Gesprächskreise, Freizeiten, pädagogische Angebote und auch Trauerbegleitung ergänzen das Angebot. Darüber hinaus finanziert der Förderverein verschiedene Personalstellen innerhalb der Klinik, wie z.B. einen Arzt, Schwestern, aber auch einen Sozialpädagogen und einen Klinikclown, um so das zeitliche Stresspotenzial innerhalb des Klinikalltags zu entzerren.  Pro Jahr benötigt der Förderverein für seine Aufgaben rund eine Million Euro, die sich alleine aus Spendengeldern zusammensetzen. Nur 10 Prozent der Spenden werden für administrative Aufgaben benötigt, versicherte Hofmann; die restlichen 90 Prozent kommen voll und ganz dem Vereinszweck zugute.

Er bedankte sich sehr herzlich bei den teilnehmenden Betrieben, deren Inhabern und den Angestellten für ihr Engagement. An der Aktion beteiligt haben sich: Friseurshop Petra, Bisingen und weitere Friseure.

Quelle Susanne Christmann Freie Journalistin

Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Headline
blockHeaderEditIcon
Mitglied_Innung
blockHeaderEditIcon
Wir sind Mitglied in der
FRISEUR-INNUNG ZOLLERNALB
Mitglied_Marketingclub
blockHeaderEditIcon
Wir sind seit Beginn Mitglied im
Marketing Club bei Goldwell.
Text_Marketing_Club
blockHeaderEditIcon

Auszeichnung

2010/2011 erhielten wir
eine Auszeichnung als Autorisiertes Mitglied für Kreative Kommunikation, Innovatives Marketing, Exzellenter
Kundenservice.

ONTOPAUTO
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail